Lupeneffekt– Zielgruppen-Analyse

Ein wesentlicher Baustein unserer Arbeit ist Wissen. Wissen über Zielgruppen, das Verständnis und die Kenntnis über sein Verhalten und seiner optischen Präferenz. Aber wir wissen nicht – wir ahnen. Das ist das Dilemma vieler Marketing-Unternehmen. Sie stützen sich auf Vermutungen und manchmal auch nur auf das, was der Kunde ihnen an Informationen gegeben hat. Insgesamt wird das dann „Erfahrung“ genannt.

Das reicht uns aber nicht!

Auf Basis der Tiefenpsychologie haben wir gemeinsam mit unserem Partner A. Brettschneider deshalb ein Verfahren entwickelt, das statistisch nachweisbar aufzeigt, wie und warum bestimmte Bilder auf eine Zielgruppe wirken. Anhand dieser Auswertungen können wir sagen, welche Bildwelt zu welchem Kunden respektive zu welcher Kampagne am besten passen.

Das gibt nicht nur uns, sondern auch dem Kunden ein sicheres Gefühl und gewährleistet eine erfolgreiche und zielgerichtete Arbeit – ohne im Trüben zu Fischen.

Hier zwei Beispiele:

ADAC
Für den ADAC haben wir diese Messungen im Zuge mehrerer Online-Marketing-Kampagnen vorgenommen. Entstanden sind aus den Leitmotiven Werbefilme, Anzeigen, Gutscheine und andere Werbe-Aktionen, die jeweils eine bestimmte Zielgruppe exakt ansprechen.

Vodafone
Für Vodafon wurde anhand der Messmethode die Usability der gesamten Webseite überprüft. Anhand der Messergebnisse haben wir konkrete Verbesserungsvorschläge hinsichtlich der Aufteilung, der Bildwelt und anderer optischer Hilfsmittel gemacht.

Menü